„Luigi“ ist seit 25 Jahren ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt

 

Osterhofen. Es gibt Dinge, die sind so gut, dass sie auch noch nach Jahrzehnten beliebt sind. So wie die Pizzeria Luigi in Osterhofen. Hier kann man originale italienische Küche erleben, wie bei der sprichwörtlichen italienischen „Mama“ – und das bereits seit 25 Jahren.

 

Familienbetrieb mit 22 Angestellten

 

Die Pizzeria Luigi ist vor allem für seine unglaubliche Pizzavielfalt bekannt. Nicht nur, dass sehr viele verschiedene Pizzen angeboten werden, es gibt sie auch in sieben verschiedenen Größen, von 15 Zentimeter Mini bis hin zur 60 Zentimeter großen Giga-Pizza. Und selbst eine ein Meter große Pizza gibt es hier. Darüber hinaus lässt die Speisekarte aber auch ansonsten keine

 

Wünsche offen. Knackige Salate, eine große Auswahl an Pasta, deftige Fleischgerichte, raffinierte Fischgerichte,

 

 

Vegetarisches sowie verführerische Vor und Nachspeisen stehen auf der Speisekarte. Und wer einmal eher Lust auf deutsche Kost hat, kommt ebenfalls auf seine Kosten.

 

Ehrung der Jubilare

 

Am 18. November 1989 öffnete die Pizzeria, die inzwischen

längst zu einer weitum bekannten Institution geworden ist. Damals standen für die Gäste noch 65 Plätze zur Verfügung. Drei Angestellte kümmerten sich damals um das Wohl der Gäste. Heute können sich beim „Luigi“ 220 Personen mit kulinarischen Köstlichkeiten aus Italien und Deutschland verwöhnen lassen. 22 Angestellte sind inzwischen für die Gäste da. Dabei ist die Pizzeria Luigi mit dem Inhaberehepaar Joachim und Christa Zache immer ein rühriger Familienbetrieb geblieben, in dem man sich einfach wie daheim fühlt. Heinz Hauf, der Bruder von Inhaberin Christa Zache, ist von Anfang an seit 25 Jahren im Betrieb, Sohn Marco arbeitet seit 20 Jahrenin der Pizzeria, Tochter Kathrin Meißner ist seit zehn Jahren dabei. Darüber hinaus gibt es noch etliche weitere Mitarbeiter, die nun für lange Betriebszugehörigkeit geehrt werden: Angelika Steinleitner (15 Jahre), Sieglinde Lang (15 Jahre), Jochen Schlagintweit (10 Jahre), Martina Weigl (10 Jahre), Robert Grill (10 Jahre) und Simone Grill (10 Jahre).

 

Die Pizzeria Luigi mit dem Inhaberehepaar Joachim und Christa Zache ist immer ein rühriger Familienbetrieb geblieben.

 

Die Pizzeria Luigi ehrte langjährige Mitarbeiter: Jochen Schlagintweit, Heinz Hauf, Marco Zache, Robert Grill, Chef Joachim Zache (hinten v. l.), Simone Grill, Siglinde Lang, Chefin Christa Zache, Angelika Steinleitner, Kathrin Meißner und Martina Weigl (vorne v. l.).

 

Aktions-Tage zum Jubiläum

 

Am 25-jährigen Betriebsjubiläum lässt die Pizzeria natürlich auch ihre Gäste mit tollen Aktionen mitfeiern. Von 24. bis 27. November (Dienstag Ruhetag) wird die 28 Zentimeter große Pizza inklusive einem Getränk (ausgenommen Maßen, Schnäpse und Weine) zum Verzehr im Lokal für

 

nur fünf Euro angeboten (Extras 50 Cent Aufpreis). Drei Tage Pizza-Tag (28cm) zum Mitnehmen fünf Euro (Extras 50 Cent Aufpreis). Darüber hinaus ist jeden Tag „Der Pizza- Meter“ angesagt. Wie der Name schon sagt, gibt‘s dabei eine leckere Pizza mit der unglaublichen Länge von einem Meter. Die Gäste können in der Pizzeria Luigi nicht nur eine unvergleichliche

 

 

kulinarische Reise durch Italien unternehmen. Auch die Unterhaltung kommt nicht zu kurz. Dafür sorgt zum Beispiel die 1998 angebaute Kegelbahn.

 

Ganzjahres Aktionen: Jeden Mittwoch Pizza – Tag 28cm ) für fünf Euro (Extras 50 Cent Aufpreis). Meter-Pizza (100cm x 40 cm) inklusive vier Alkoholfreie Getränke 39,50 Euro.

In der Pizzeria Luigi in Osterhofen steht für die Mitarbeiter bereits seit 25 Jahren das Wohl des Kunden im Mittelpunkt.